WikiWand erhielt vor einigen Jahren 600.000 Dollar von dem Investor Saar Wilf, um den Nutzern von Wikipedia eine attraktive neue Benutzeroberfläche für die beliebte Website zu bieten. Obwohl Wikipedia zu den 10 meistbesuchten Websites der Welt gehört und eine wichtige Online-Informationsquelle ist, sieht sie immer noch fast genauso aus wie bei ihrem Start im Jahr 2001.

WikiWand ändert das mit seiner Browsererweiterung, die für Chrome, Safari und Firefox verfügbar ist (die Schnittstelle kann auch über die WikiWand-Website aufgerufen werden). Wilf, der sein Unternehmen Fraud Services im Jahr 2008 für 169 Millionen Dollar an PayPal verkauft hat, ist Vorsitzender von WikiWand.

Das Team hinter WikiWand hat die Webanwendung als Lösung für die eigene Frustration mit der Benutzeroberfläche von Wikipedia entwickelt, sagt Mitbegründer und CEO Lior Grossman.

„Es machte für uns keinen Sinn, dass die fünftbeliebteste Website der Welt, die von einer halben Milliarde Menschen genutzt wird, eine Oberfläche hat, die seit über einem Jahrzehnt nicht mehr aktualisiert wurde“, sagt Grossman. „Wir fanden die Wikipedia-Oberfläche unübersichtlich, schwer zu lesen (große Blöcke mit kleinem Text), schwer zu navigieren und unzureichend in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit“.

Das von WikiWand angebotene Layout umfasst vollflächige Titelbilder, Fotogalerien, eine verbesserte Navigation über eine obere Menüleiste, ein dynamisches Inhaltsverzeichnis, einen leichteren Zugang zu Artikelkommentaren und Audioclips, Vorschaubilder, die sich öffnen, wenn man mit dem Mauszeiger über Links fährt, und eine leichter lesbare Schriftart.

Bildquelle: Pixabay/geralt

Noch keine Kommentare
Kommentieren Abbrechen
Comments to: Wikipedia-Tipp: Installiert Wikiwand für eine bessere Experience

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Attach images - Only PNG, JPG, JPEG and GIF are supported.

Einloggen

Willkommen auf neongrau!

Du bekommst nun eine kleine Einführung
Beitreten