Mythen über das Mittelalter: Wie alt wurden Menschen wirklich?

1 min Lesezeit

Leider kursieren zahlreiche Mythen und Halbwahrheiten über das Mittelalter, dem angeblich „Dunklen Zeitalter“. So glauben viele Menschen fälschlicherweise, dass unsere Vorfahren des Mittelalters nicht über 30 Jahre alt wurden. Dabei ist das historisch überhaupt nicht belegt: Menschen konnten damals wesentlich älter werden.

„Die durchschnittliche Lebenserwartung betrug im Mittelalter bei Frauen ungefähr 25 Jahre, bei Männern 32 Jahre.“ Diese irreführende Information erhält man durch eine erste kurze Recherche über die Google-Suche. Der Spiegel schrieb zudem in einem Artikel: „Ein Mensch über 35 war im Mittelalter so gut wie tot.“ Es verwundert also nicht, wenn viele Menschen diesem Mythos Glauben schenken. Aber die Dinge sind eben manchmal komplizierter.

Ja, die Zahlen der Lebenserwartung im Mittelalter waren nicht sonderlich hoch. Das liegt aber nicht daran, dass die Menschen im jungen Erwachsenenalter starben. Viel mehr ist die Ursache hierfür die hohe Kindersterblichkeitsrate, die oft in die Berechnungen einfließt und die Zahl logischerweise drückt.

Einen weitaus akkurateren Einblick in die Lebenserwartung erhalten wir, wenn wir die Menschen betrachten, die ihre Kindheit überlebten. Ein Blick in Kirchenbücher und auf von Archäologen ausgegrabene Skelette zeichnen ein ganz anderes Bild. Es war demnach nicht ungewöhnlich, bis in die 60er und sogar 70er Jahre zu leben. Natürlich starben viele Menschen auch viel jünger. Frauen zum Beispiel riskierten mit jeder Schwangerschaft ihr Leben.

Damit liegt die Lebenserwartung für diejenigen, die die Kindheit überlebten, nahe an der heutigen. Tatsächlich ist sie sogar ein wenig höher als in anderen Epochen nach dem Mittelalter.

Es ist immer schwierig, eine pauschale Aussage für die gesamte mittelalterliche Ära zu treffen. Die Umstände in bestimmten Regionen und Epochen unterscheiden sich schließlich immens. Nichtsdestotrotz: Die Vorstellung, dass Menschen nie oder nur selten älter als 30 Jahre wurden, ist ein Mythos – ein hartnäckiger dazu.

Putins Atomwaffendrohung

Sheyenne Ettinger
2 min Lesezeit

Das Wort Germani

Die Etymologie des lateinischen Wortes „Germani“, von dem sich das lateinische Germania und das englische „Germanic“ ableiten, ist unbekannt, obwohl es verschiedene Theorien hierzu ...
Thomas Keller
3 min Lesezeit

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.