Hör’ auf, dir Gedanken darüberzumachen, Veganer zu werden, zu recyceln, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren oder einen Tesla zu kaufen, um den Planeten zu retten. Du hast es nicht mehr in der Hand. Du kannst diese Dinge tun, wenn du dich dadurch besser fühlst, aber das wird das Gesamtbild nicht verändern. Was immer du tust, spielt keine Rolle. Es sei denn, du bist ein Staatsoberhaupt. Wenn Du in der Lage bist, Menschen mit Macht zu wählen, dann bleibt dir nicht nichts anderes übrig, als das zu tun.

Nach Ansicht von Wissenschaftlern besteht die einzige Möglichkeit, den Temperaturanstieg des Planeten um 2,7 Grad zu verhindern, darin, sofort alle Infrastrukturen und Geräte für fossile Brennstoffe abzuschaffen. Wenn wir das nicht tun, werden die Schätzungen für steigende Temperaturen nach oben gehen.

Ich will kein Pessimist sein, aber wie wahrscheinlich ist es, dass die fossile Brennstoffindustrie stillgelegt wird? Die Industrie hat Milliarden in Erdgasverflüssigungsanlagen investiert, um diesen Brennstoff problemlos um die Welt zu transportieren. Sie geben das Geld nicht ohne Grund aus. Die Lastwagen-, Eisenbahn-, Schifffahrts- und Luftfahrtindustrie müsste vollständig auf Elektro- oder Wasserstoffantrieb umgestellt werden. Alle 195 Länder würden staatlich verordnete Gesetze benötigen, die die Nutzung fossiler Brennstoffe vollständig verbieten. In Afrika gibt es immer noch eine große Zahl von Menschen, die sich wie vor Tausenden von Jahren um Lagerfeuer und Öfen versammeln und Holz oder Kohle verbrennen.

Dies ist der wichtigste Punkt in der Geschichte der Menschheit. Wir haben hier nur diesen einen Versuch. Wenn wir es vermasseln, werden wir für Millionen von Jahren, wenn überhaupt, keine vergleichbare Situation bekommen. Wenn die Menschheit bis dahin eine weltweite Zivilisation hat, werden wir all das vergessen haben. Den Planeten retten oder sich einfach damit abfinden und ihn ignorieren, bis es zu spät ist. Wissenschaftler sagen, unser Planet sei dem Untergang geweiht.

Da es jetzt nicht mehr auf unseren individuellen Schultern lastet, sollten wir vielleicht mehr darüber nachdenken, wie wir unseren Kindern erzählen, was passiert und was sie in Zukunft zu erwarten haben. Es ist nicht wirklich unsere Schuld. Abgesehen davon, dass wir dumm und gierig sind, sind wir genetisch dazu verdammt, mit dieser Situation so umzugehen. Wir leben einfach nicht lange genug, um vorauszuplanen. Mit “vorausplanen” meine ich nicht Jahrzehnte. Ich meine Jahrhunderte. Der Grund dafür ist, dass es den Menschen mit Geld und Macht, den Menschen, die die Mittel haben, etwas zu tun, einfach egal ist. Sie müssten einen Teil dieses Geldes und dieser Macht aufgeben, um die Dinge zu verändern. Sie denken, dass sie sowieso nicht mehr da sein werden, um die Folgen des Klimawandels zu erleiden, also ist es ihnen egal.

Noch keine Kommentare
Kommentieren Abbrechen
Comments to: Individueller Kampf gegen Klimawandel? Was wir tun, spielt keine Rolle mehr.

Einloggen

Willkommen auf neongrau!

Du bekommst nun eine kleine Einführung
Beitreten